Schlagwort: beruhigt die Haut

doTERRA Neroli Touch

doTERRA Neroli Touch

Neroli ätherisches Öl wird aus den Blüten des Bitterorangenbaums gewonnen. Aus diesem Baum werden sogar drei verschiedene ätherische Öle gewonnen: Orange aus der Orangenschale, Petitgrain aus den Blättern und Zweigen und Neroli aus den Blüten. Zum Aroma des Neroli ätherischen Öls wurden viele Untersuchungen durchgeführt. Es ist für sein beruhigendes, erhebendes Aroma bekannt, das Entspannung herstellen und geistiges und emotionales Wohlbefinden fördern kann. Bei äußerer Anwendung kann Neroliöl die Haut beruhigen und das Auftreten von Hautmakeln vermindern.

Inhaltsstoffe: Fraktioniertes Kokosöl, NeroliblütenAromatische

Beschreibung:Süß, blumig, zitronig, frisch

HAUPTNUTZEN FÜR DIE GESUNDHEIT

•Erbauendes Aroma

•Fördert Gefühle der Ruhe und Gelassenheit

•Beruhigt die Haut

ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN

•Zur Beruhigung der Haut auf gereizte Stellen auftragen.

•Mischen Sie Neroli-, Lavendel-, Ylang-Ylang- undMajoranöl für ein entspannendes, aromatischesMassageerlebnis.

•Während des Tages immer wieder auf Reflexpunkteauftragen, um das aufbauende Aroma zu genießen.

ANWENDUNG: 

Anwendung auf der Haut: Auf gewünschten Hautbereich auftragen. Siehe zusätzliche Sicherheitshinweise unten.

HINWEISE ZUR SICHEREN ANWENDUNG

Kann Hautreizungen verursachen. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Schwangere, Stillende oder sich in ärztlicher Behandlung befindende Personen sollen vor der Einnahme Rücksprache mit ihrem Arzt halten. Kontakt mit Augen, Innenohr und empfindlichen Bereichen vermeiden.10 ml Roll-On•Beruhigendes Aroma, das Entspannung fördert.

Du kannst  diesen LINK nutzen, um dōTERRA Produkte direkt dort zu beziehen.

 

Weihrauch (Boswellia frereana)

 

Weihrauch Frankincense Öl (Boswellia frereana)

Weihrauch ist als eines der teuersten und kostbarsten ätherischen Öle bekannt und bietet außergewöhnliche Vorteile für die Gesundheit. Neben ihrer legendären Rolle im Neuen Testament verbrannten die Babylonier und Assyrer Weihrauch in ihren religiösen Zeremonien. Die alten Ägypter verwendeten Weihrauchharz für alles mögliche, zum Beispiel für Parfüms und hautberuhigende Salben. Dieses jahrhundertealte Wissen trägt auch zu heutigen, modernen Verwendungsmöglichkeiten von Weihrauch bei. Seine lindernden und verschönernden Eigenschaften werden zur Verjüngung und Beruhigung der Haut eingesetzt.

  • Macht die Haut klar und glatt und reduziert das Auftreten von Unreinheiten.
  • Beruhigt die Haut

 Fördert friedliche, entspannende und zufriedene Gefühle des allgemeinen Wohlbefindens

Anwendungsmöglichkeiten: 

  • Geben Sie 2 Tropfen in Ihre Creme, um das Auftreten von Hautunreinheiten zu reduzieren und die Haut zu verjüngen. 
  • Massieren Sie Weihrauch in Hände und Füße ein, um nach anstrengenden Aktivitäten eine warme, beruhigende Wirkung zu erzielen. 
  • Weihrauch auf die Nagelhaut und das Nagelbett auftragen, um gesund aussehende Fingernägel und Fußnägel zu erhalten. 
  • Mischen Sie Weihrauch mit einem Trägeröl in einer kleinen Sprühflasche und verwenden Sie es als Parfüm für jeden Tag. 
  • Auf die Pulspunkte auftragen, um auszuruhen und zu entspannen. 

 

Tips zum Selbermachen: 

1. Macht euch einen Roller mit Weihrauch und OnGuard (die schützende Mischung) und tragt es täglich entweder an den Fußsolen oder der Wirbelsäule entlang auf. Es ist immunstärkend, wirkt antibakteriell, antiviral und ist gerade in den Wintermonaten ein Muss!

2.  Weihrauch hat viele gesundheitliche Vorteile. Unter anderem unterstützt es unser Immunsystem und wie wir wissen kann sich Tee auch positiv auf unsere Gesundheit auswirken. Gebt einen Tropfen in eine Tasse Grün oder Schwarztee um euer Immunsystem zu unterstützen.

Bitte verwendet nur doTerra Öle wenn es um Geschmackszugabe oder innerliche Einnahmen geht, da diese 100% rein sind und nicht gestreckt wurden! Das ist eines der Gründe was doTerra so besonders macht! Mehr erfahrt ihr in den Units in der Gruppe.

3. Weihrauch hilft Hormon- und Stimmungsschwankungen auszugleichen. Probiert es in Kombination mit Clary Sage (Muskatellersalbei), da es bekannt ist für seine entspannenden und beruhigenden Eigenschaften.

Außerdem wirkt es beruhigend während des Menstruationszyklus der Frau.

Ihr könnt euch einen Roller selber machen oder einwenig Trägeröl mit jeweils einem Tropfen der Öle in die Fußsolen einmassieren.

4. Weihrauch ist eines der besten Öle für die Haut. Eine einfache und schnelle Anwendungsmöglichkeit ist es ein paar Tropfen in deine Handcreme zu geben um Trockenheit gerade im Winter zu helfen oder Altersflecken zu verringern. Außerdem hilft es bei Narben und Verletzungen

5. Kombiniere Weihrauch mit Grapefruit und Douglastanne und mache ein erfrischendes Raumspray!

  • Douglas Tanne wirkt stimmungsaufhellend, fördert die Konzentrationsfähigkeit und vermittelt das Gefühl freier Atemwege.
  • Grapefruit ist bekannt für ihre reinigenden Eigenschaften. Außerdem ist es stimmungsaufhellend und fördert Konzentrationsfähigkeit

6. Weihrauch und Deep Blue sind eine super Kombination da es bei Verspannungen und Schmerzen in den Gelenken helfen kann.

Das im Weihrauch-Öl enthaltene Alpha-Phellandren reduziert, wie auch in wissenschaftlichen Studien bestätigt wurde, die Schmerzwahrnehmung beispielsweise bei Arthritis.

7. Weihrauch kann uns auch emotional unterstützen, da es beruhigende und ausgleichende Wirkungen hat.

Weihrauch kann dazu beitragen, Gefühle der Verzweiflung zu überwinden und zu einem höherem Maß an Bewusstsein zu gelangen.

8. Fangen wir das neue Jahr damit an unser Lieblingszitrusöl zu zerstäuben. Genau das Richtige nach einem langen Abend. Es ist belebend, aufbauend und reinigt die Luft!

9. Gebt etwas Weihrauch an eure Schläfe und massiert es ein. Das ist beruhigend und hilft mit Stressabbau 💕.

10. Besonders im Winter greift man ja doch öfter mal zum Lippenbalsam. Leider sind viele Inhaltsstoffe nicht wirklich gut für uns aber es ist einfach sich seinen eigenen zu machen. Einfach Kokosöl und Weihrauch mischen und schon ist er fertig. Man kann auch noch etwas geschmolzen Bienenwachs dazu geben um es „fest“ zu machen.

11. Wir haben ja schon gelernt dass Weihrauch unserer Balance hilft, es ist aber auch beruhigend für unsere Sinne.

Massiert Weihrauch mit fraktioniertem Kokosöl an der Wirbelsäule entlang ein und ihre werdet merken wir es euren Körper entspannt und hilft Schmerzen zu lindern.

12. Weihrauch und Copaiba wurden schon seid Jahrhunderten zur Förderung der Gesundheit genutzt. Sie unterstützen unsere Zellgesundheit, unser Nervesystem, unser Herz-Kreislauf-System, Atemwegen und und und.

13. Möchte ihr mal wieder richtig durchatmen? Dann kombiniert Weihrauch mit Air, da es den Atemwegen hilft sich zu öffnen und unsere Atmung allgemein hilft.

14. Weihnachten ist eine schöne Zeit, kann aber auch stressig sein. Wenn ihr euch mal richtig erholen wollt, dann macht euch ein detox Bad mit Weihrauch und Epsom Salz (Bittersalz) und euren Lieblingsölen. Ich gebe auch noch gerne Natron in mein Entgiftungsbad mit dazu.

15. Habt ihr euch schon mal ein “Abendspray” mit den Ölen gemacht. Eine tolle Kombination ist Weihrauch und Serenity. Meine Kinder lieben es und ich auch. Ich sprühe es kurz vor dem zu Bett gehen im Zimmer und auf die Kissen. Es schafft eine richtig erholsame Atmosphäre und gehört zu unserer abendlichen routine dazu.

16. Und irgendwie finde ich es passend dass es heute um Weihrauch und Myrrhe geht.

Beide Öle sind toll für unsere Haut, weil sie super für die Zellgesundheit und unser Gewebe sind. Außerdem sind sie reinigend. Ich persönlich habe Myrrhe noch nicht in meinem Sortiment, benutze Weihrauch aber täglich.

17. Es ist ein ganz tolles Öl für Verspannungen! Nach einem langen Arbeitstag oder nach einem Workout einfach mit Trägeröl einmassieren. Hilft ganz toll in Kombination mit Deep Blue!

18. Wusste ihr das Weihrauch ein tolles Öl für Zellregeneration ist und unsere Zellen und Gewebe gesund hält!

Außerdem ist es gut für die Haut und lindert Dehnungsstreifen. Also einfach ein tolles „Brust-Öl“. Deshalb jeden Tag auf die Brust auftragen! Ihr könnt dem Moisturiser dafür verwenden oder ein Trägeröl.

19. Mische Weihrauch und Rosmarin. Das ist aufbauend und gibt uns einen Energieschub. Ich mag diese Kombination gerne im Zerstäuber. Man braucht wirklich nicht viel von diesen Ölen da sie sehr stark sind.

Gebt Pfefferminze mit dazu und ihr habt eine tolle Fokusmischung! Ist toll für Roller übrigens vor Prüfungen oder Seminaren.

20. Mische Weihrauch mit Lavendel. Es beruhigt die Haut. Ich nehme diese Kombination gerne für meine Feuchttücher her und gebe Teebaum mit dazu. Lavendel und Weihrauch sind auch sehr angenehm abends da sie beruhigend auf die Emotionen wirken.

21. Mische Teebaum und Weihrauch am besten in einer Glassprühflasche. Trage es auf Schnitte, Schrammen, Insektenstiche usw auf.

Ich gebe noch Lavendel mit dazu. Das ist mein „Aua-Spray“ für die ganze Familie und besonders für die Kinder!

22. Trage Weihrauch und Vetiver mit fraktioniertem Kokosöl auf die Fußsolen vor dem Schlafen gehen auf. Beide Öle sind sehr beruhigend.

Vetiver ist übrigens reich an Sesquiterpenen und bekannt für seine erdenden Eigenschaften. Zweit Tropfen in ein Bad wirken Wunder zur Entspannung.

23. Geben einen kleine Tropfen Weihrauch und einen kleinen Tropfen Pfefferminze in deine Handfläche, reibe sie zusammen und atme tief ein.

Das gibt einen tollen Energieschub!

24.Rolle Weihrauch an der Wirbelsäule entlang um das Immunsystem zu stärken und zu unterstützen!

Ich mache das gerne mit einem selbst gemachten Roller in dem ich auch OnGuard mit rein gebe.

25. Um die Augen auftragen um Falten zu reduzieren.

Macht euch am besten eine kleine Augencreme:

30 Gramm/ml fraktioniertes Kokosöl oder Moisturiser
2 Tropfen Weihrauch
2 Tropfen Lavendel
2 Tropfen Zitrone (allerdings nicht im Sommer verwenden auf Grund von photosensitiver Wirkung. Man kann Zitrone mit Strohblume oder Geranium ersetzen)

26. Weihrauch soll toll für das Gedächtnis sein.

Für einen Gehirn Booster einfach einen Tropfen in das Hinterhauptbein (Occipital Lobe) einmassieren!

27. Tragt Weihrauch auf Altersflecken, rote Stellen oder Hautunreinheiten auf. Am besten wieder verdünnt. Es verjüngert das Hautbild und hilft bei Hautunreiheiten.

28. Weihrauch wirkt beruhigend auf unsere Emotionen. Gebe ein paar Tropfen in den Zerstäuber.

Abends passt Lavendel gut mit dazu. Mit was mischt ihr gerne Weihrauch?

29. Trage Weihrauch an deiner Wirbelsäule entlang auf um Gleichgewicht und Balance zu unterstützen. Am besten mit einem Trägeröl oder in einem Roller.

Ich mache das gerne vor meiner Yogastunde.

30. Gebe einen Tropfen Weihrauch in 3 Tropfen Trägeröl oder in deine Tages- Nachtcreme für eine strahlende Haut.

31. Einen Tropfen unter die Zunge geben, morgens und abends. Das unterstützt die Zellgesundheit.

32. täglich einen Tropfen reines Weihrauchöl auf die Zungenspitze tropfen und für ca. 30 Sekunden sanft gegen den oberen Gaumen drücken.

33. Bei Entzündungen der Haut, Ekzemen, Juckreiz und schlecht heilende Wunden: Weihrauch gilt als “natürliches Cortison”, das heißt, er wirkt hemmend auf akute und chronische Entzündungen, ohne dabei die Nebenwirkungen von Cortison zu haben, gleichzeitig ist er zellregenerierend.

34. Bei Entzündungen der Haut, Ausschlag, Juckreiz und schlecht heilende Wunden 1 bis 2 Tropfen Weihrauchöl unverdünnt oder mit einem guten Körperfett verdünnt mehrmals täglich auf die betroffene Hautpartie auftragen und einmassieren.

  • Gegen Unruhe und Anspannung: 1 bis 2 Tropfen auf die Fußsohle auftragen.
  • Innere Anwendung: 1 bis 2 Tropfen reines Weihrauchöl in ein Glas Wasser oder eine Tasse lauwarmen Tee geben und in kleinen Schlucken trinken.